header_image

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) plant und finanziert den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern und führt die Geschäftsstelle Passepartout.

Trennlinie

Aktuell

07.03.2017 | Rottal erhält Zuschlag für neue Linie 111

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat den Zuschlag für den Betrieb der neuen Linie 111 Ebikon–Inwil–Waldibrücke an die Rottal Auto AG erteilt. Mit der Inbetriebnahme dieser Linie im Dezember 2017 setzt der VVL den ersten Teil des neuen öV-Konzepts in Luzern Ost um. Medienmitteilung   Karte   Mehr Infos

Trennlinie

21.02.2017 | Vernehmlassung öV-Bericht 2018 bis 2021

Der Kanton Luzern und der VVL präsentieren mit dem dritten öV-Bericht ihre Strategie für den öV bis ins Jahr 2021. Der Bericht knüpft an die bisherige Strategie an, berücksichtigt aber auch künftige gesellschaftliche und technologische Entwicklungen. Konkret sind weitere Bushubs für die Agglomeration, ein Ausbau des RBus-Systems und die Verlängerung der S-Bahn S61 nach Willisau vorgesehen. Der Bericht geht nun bis zum 5. Mai 2017 in die Vernehmlassung. 

Medienmitteilung   Vernehmlassung   Visualisierung Massnahmen

PassepartoutöV-LIVEOnline-Karte öVoev_tag_con220.png
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL