header_image

Aktuell

06.11.2017 | Optimierung des Gesamtverkehrs in Luzern Ost

Die Mobilität in der Region Luzern Ost steht wegen des prognostizierten Wachstums vor Herausforderungen. Durch das Projekt "Optimierung Gesamtverkehr Luzern Ost" soll die Mobilität im Entwicklungsschwerpunkt auch zukünftig gewährleistet werden. Erste Projektbestandteile stehen nun kurz vor der Umsetzung, weitere Projekte sind in Planung.

 

Bushub Ebikon und Trolleybus-Verlängerung

Die Stärkung des öffentlichen Verkehrs ist ein wichtiger Baustein des gemeinsamen Projekts. Die Botschaft zur Trolleybus-Verlängerung und zum Bushub Ebikon wurde vom Regierungsrat an den Kantonsrat überreicht; der Kantonsrat entscheidet Anfang 2018 über die beiden Sonderkredite in der Höhe von 14,5 bzw. 11,9 Millionen Franken. Der Bushub Ebikon beim Bahnhof Ebikon wird zur neuen Drehscheibe im öffentlichen Verkehr. Am Bushub können Passagiere künftig schnell und bequem zwischen sechs Buslinien und der S-Bahn-Linie S1 umsteigen. Mit der Verlängerung der Linie 1 vom Luzerner Maihofquartier via Bushub Ebikon bis zur Mall of Switzerland, wird ab Dezember 2019 ein wesentlicher Teil des prognostizierten Mobilitätswachstums aufgenommen.

 

Medienmitteilung
 
Fotos und Pläne
öV-Angebot 
Foto Bahnhof Buchrain
Foto Busse bei Mall
Trennlinie

23.10.2017 | Zentralschweizer Kantone unterstützen den Vorschlag des Bundesrats zum Bahnausbauschritt 2030/35

Der Bundesrat hat Ende September die Vorlage zum Ausbauschritt der Bahninfrastruktur (AS 2030/35) präsentiert. Er schickt zwei Varianten über 7 respektive 11,5 Milliarden Franken in die Vernehmlassung. Die Regierungen der Zentralschweizer Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug nehmen mit Genugtuung zur Kenntnis, dass der Zimmerberg-Basistunnel II in der vom Bundesrat empfohlenen Variante über 11,5 Milliarden Franken (AS 2035) enthalten ist. Auch soll nach dem Willen des Bundesrats die Projektierung des Durchgangsbahnhofs Luzern ausgelöst werden.
 
Medienmitteilung Zur Kampagne
Trennlinie

25.09.2017 | Etablierung des des Mitfahrsystems Taxito im Lutherntal

Das Mitfahrsystem Taxito im Napfgebiet wird nach einer zweijährigen Pilotphase auf den Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2017 definitiv eingeführt. Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) testete während zwei Jahren erfolgreich das neue Mitfahrsystem, welches in Ergänzung zum öffentlichen Verkehr steht. Ziel ist es, die Erschliessung von dünn besiedelten Gebieten zu verbessern.
 
Medienmitteilung
Trennlinie

01.09.2017 | Neue Ansprechspersonen beim VVL

Die Stellen in den Bereichen Marketing, Kommunikation sowie Angebotsplanung sind seit 1. September 2017 wieder besetzt. Selina Albisser heisst die neue Marketingverantwortliche, Romeo  Degiacomi der neue Kommunikationsverantwortliche. Samuel Urech verstärkt die Angebotsplanung. Damit ist das Team des VVL wieder komplett.
 
Alle Mitarbeitende
Trennlinie

19.06.2017 | Ende Fahrplanvernehmlassung

Die Frist ist am 18. Juni 2017 abgelaufen. Der VVL wird nun gemeinsam mit den Transportunternehmen die Anliegen auf die Umsetzbarkeit prüfen und sofern möglich im definitiven Fahrplan 2018 berücksichtigen. Der Verbundrat wird im August 2017 das definitive öV-Angebot beschliessen. Die Antworten zu den Rückmeldungen publiziert der VVL im Herbst 2017 auf dieser Wesite. 
Geplante Fahrpläne für 2018 einsehen

Trennlinie

08.06.2017 | Mehr Fahrgäste und bessere Kostendeckung

Der VVL blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei fast gleichbleibendem Angebot im öV konnte der VVL 2016 auf seinen bestellten Linien 1,7 Prozent mehr Fahrgäste gegenüber 2015 verzeichnen. Auch der Kostendeckungsgrad konnte weiter gesteigert werden, was nicht zuletzt auf die verstärkte Verknüpfung von Bahn und Bus zurückzuführen ist. Höhepunkt des Geschäftsjahres bildete der grosse Fahrplanwechsel vom Dezember 2016.
Geschäftsbericht 2016   Medienmitteilung
Trennlinie

29.05.2017 | Fahrplanvernehmlassung

Die Einführung der neuen Linie 111 Ebikon–Inwil–Waldibrücke und die Verbesserung des Busnetzes in Luzern West bilden zwei Schwerpunkte des diesjährigen Fahrplanwechsels vom 10. Dezember 2017. Bis am 18. Juni 2017 hat die Bevölkerung die Möglichkeit, zu den geplanten Änderungen Stellung zu nehmen. Fahrpläne einsehen und Stellung nehmen   Medienmitteilung

Trennlinie

07.03.2017 | Rottal erhält Zuschlag für neue Linie 111

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat den Zuschlag für den Betrieb der neuen Linie 111 Ebikon–Inwil–Waldibrücke an die Rottal Auto AG erteilt. Mit der Inbetriebnahme dieser Linie im Dezember 2017 setzt der VVL den ersten Teil des neuen öV-Konzepts in Luzern Ost um. Medienmitteilung   Karte   Mehr Infos

Trennlinie

21.02.2017 | Vernehmlassung öV-Bericht 2018 bis 2021

Der Kanton Luzern und der VVL präsentieren mit dem dritten öV-Bericht ihre Strategie für den öV bis ins Jahr 2021. Der Bericht knüpft an die bisherige Strategie an, berücksichtigt aber auch künftige gesellschaftliche und technologische Entwicklungen. Konkret sind weitere Bushubs für die Agglomeration, ein Ausbau des RBus-Systems und die Verlängerung der S-Bahn S61 nach Willisau vorgesehen. Der Bericht geht nun bis zum 5. Mai 2017 in die Vernehmlassung. Medienmitteilung   Vernehmlassung

Trennlinie

07.02.2017 | Zufriedenheit mit dem öV ist stabil

Die Fahrgäste sind zufrieden mit den Bussen und Bahnen im Kanton Luzern. Im Rahmen der Kundenbefragung von 2016 erreicht der VVL wie bereits vor zwei Jahren den guten Wert von 74 Punkten. Eine höhere Bewertung geben die Fahrgäste dem Angebot und der Qualität der Bahn. Leicht verbessert hat sich zudem die Zufriedenheit mit der Pünktlichkeit des städtischen Busverkehrs zu Hauptverkehrszeiten. Medienmitteilung

Trennlinie

06.02.2017 | öV-LIVE: Jetzt noch zuverlässigere Echtzeit-Daten

Die öV-LIVE App bietet Fahrpläne in Echtzeit von allen Bahn- und Busunternehmen in der Zentralschweiz. Ein Blick auf die öV-LIVE App genügt, um zu erfahren, wann die nächsten Bahnen und Busse abfahren. Die App ist jetzt rundumerneuert. Medienmitteilung vbl    Mehr Infos

Trennlinie

18.01.2017 Mobilitätskongress 2017

Wachsende Agglomerationen, eine dynamische Wirtschaft und veränderte Mobilitätsbedürfnisse – die Zentralschweiz steht im Mobilitätsbereich vor grossen Herausforderungen. Mit welchen neuen, aber auch bewährten Konzepten lassen sich diese Herausforderungen anpacken? Das wollte der Mobilitätskongress 2017 des Kantons Luzern, VVL und weiteren Partnern herausfinden. 
Medienmitteilung   Mehr Infos

Trennlinie

09.01.2017 | Erfolgreiches öV-Aktionsjahr

Unter dem Motto "Jeder Tag ist öV-Tag" haben der Kanton, die Gemeinden, die Transportunternehmen und der VVL den öV ein Jahr lang thematisiert und gefeiert. Denn 2016 war für den Luzerner öV ein spezielles Jahr: neue Linien, bessere Verbindungen und grosse Jubiläen. Höhepunkte war das Eröffnungsfest des neuen Bushubs am Bahnhof Emmenbrücke mit rund 4'500 Besucherinnen und Besuchern. Mehr Infos

Trennlinie
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014

Archiv 2013

Trennlinie
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL