header_image

Herzlich Willkommen

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) plant und finanziert den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern und führt die Geschäftsstelle Passepartout.

Trennlinie

Aktuelles

01.12.2020 | Neuer öV-Knotenpunkt in Ebikon mit 6 Buslinien und S-Bahn nimmt Betrieb auf

Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 wird das Bushub-Provisorium beim Bahnhof Ebikon in Betrieb genommen. Damit entsteht ein zentraler öV-Knotenpunkt mit sechs Buslinien und der S-Bahn S1. Reisende profitieren von einfachen und schnellen Umsteigeverbindungen.

Trennlinie

24.11.2020 | Verkehrsverbund Luzern (VVL) reicht Strafanzeige gegen Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) ein

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) wird Strafanzeige gegen die Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) einreichen. Die Anzeige steht im Zusammenhang mit dem Bezug zu hoher Abgeltungen in der Höhe von rund 16 Millionen Franken. Der VVL und das Bundesamt für Verkehr (BAV) halten zudem an der Rückforderung dieser öffentlichen Gelder fest.

Trennlinie

19.11.2020 | Verkehrsverbund Luzern (VVL) besteht auf Rückforderung gegenüber VBL AG und prüft rechtliche Schritte

Der Verbundrat des Verkehrsverbunds Luzern (VVL) nimmt das Ergebnis des heute veröffentlichten externen Untersuchungsberichts bezüglich den durch die VBL AG zu viel bezogenen Abgeltungen zur Kenntnis. Er sieht sich in seiner Forderung bestätigt, die rund 16 Millionen Franken von der VBL AG zurückzufordern. Aufgrund des nun vorliegenden Berichts wird der Verbundrat des Verkehrsverbunds Luzern nun auch strafrechtliche Schritte prüfen.

Trennlinie

17.11.2020 | Offene Stelle

Der VVL sucht per 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung

ein/e Angebotsplaner/in öffentlicher Verkehr (80-100%).

Stelleninserat

Trennlinie
Mehr Aktuelles im Jahr 2020
Trennlinie
FahrplanwechselPassepartoutöV-LIVEOnline-Karte öV
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL